(zurück zur Übersicht) Mein Bloghaus (zurück zur Übersicht)

 
 
 

Der Flatscreener - oder mein weiser Device

 

Mein device … macht mich ganz heiss

Er ist zwar handy doch nicht erdlich und sandy

Im Glühen und Glimmern bleibt nur ein Flimmern

Da sieht man Neu_s und hört doch nur Noise

Hab Dich gebootet und auch gerootet

Ohne Window zur Welt bin ich leider kein Held

Ich verharre im Ich, dafür hab ich ja Dich

Woher und Wohin, ganz schnell ohne Sinn

Kein Fragen kein Stöhnen, muss mich nur gewöhnen

Wer digits laicht, der mich umschleicht

Das oder Die - Artikel statt Knie

Geschichten geschrieben – hab’s toll doch getrieben

Du bist für mich künftig, und machst mich brünftig

Du bist mein Tool, und ich werde zum Fool

Die Andern im Netz, die schreiben was Nett_s
Vibrationen und Schwingen, die Sensoren singen

Statt Weisheit Wissen, statt Fragen Dein Kissen

Ich falle soft, touch die Buttons zu oft

Kann alles verschieben, und Dich dabei lieben
Bin immer dabei, Deine Antwort bleibt dry

Sehnsucht im Herzen: Akupunktur ohne Schmerzen

Und machst Du mich sterben – Ich.Dich.Dann.Vererben

Spür ich das Leben, will ich es Dir geben
Mein Selfie bist Du - bis zur ewigen Ruh

Selbst in höheren Sphären, werd ich Dich noch entbehren

Welch ein Genuss, ist des Flatscreeners Kuss!